14. Dezember 2022

Heute war Frau Brock mit Klaro wieder zu Besuch in unserer Schule.

In der dritten Klasse stand ein ganz wichtiges Thema an: Teamarbeit. Hundertprozentig funktioniert die Klassengemeinschaft noch nicht, da waren sich die Kinder einig. Doch was gehört zu einer funktionierenden Teamarbeit? Das erarbeitete Frau Brock spielerisch, indem es einige Aufgaben zu lösen galt. Drei wichtige Regeln konnten die Kinder daraus ableiten:

  • absprechen, einander zuhören, ausreden lassen, auf die Meinung des anderen eingehen
  • einander helfen und Hilfe annehmen
  • einander vertrauen und selbst vertrauenswürdig sein

In der zweiten Klasse ging es um die Verdauung. Diese beginnt bereits im Mund, wo die Zähne die Nahrung zerkleinern und das Einspeicheln erfolgt. Über die Speiseröhre gelangt die Nahrung in den Magen und weiter in den Dünndarm, wo die Nährstoffe herausgeholt werden. Im Dickdarm schließlich wird dem Nahrungsbrei das Wasser entzogen. Anschaulich machte Frau Brock den Kindern die Länge des Darms klar. 4,5 m Dünndarm und ca. 1 m Dickdarm befinden sich in unserem Bauchraum.

In der vierten Klasse behandelte Frau Brock mit den Schulkindern das schwierige Thema „Gehirn“ und wie wir Menschen fähig sind, immer wieder Neues zu lernen. Anhand eines Seils machte die Klasse2000-Botschafterin den Kindern verständlich, warum es für das Lernen so wichtig ist, Sachverhalte immer wieder zu wiederholen. So wie das Seil beim gleichen Weg immer dicker wird, so werden auch im Gehirn die Wege immer stärker gefestigt. 100 Billionen Synapsen tragen zur Leistungsfähigkeit bei. Ein kleines Heftchen mit manch erstaunlichen Infos bekamen die Viertklässler als Andenken

Alle Artikel