25. Februar 2022

Am Faschingsfreitag stand für die Viertklässler der Besuch im Rathaus auf dem Programm.

Bürgermeister Bernhard Summerer begrüßte seine jungen Gäste herzlich und führte sie durchs Rathaus. Er erklärte, welches Amt sich hinter welcher Tür verbirgt und welche Tätigkeiten dort vorgenommen werden. Geschäftsstellenleiter Sebastian Schreider und Petra Maier stellten sich selbst kurz vor.

Darauf durften die Viertklässler im schönen Sitzungssaal Platz nehmen, wo Herr Summerer geduldig ihre Fragen beantwortete und auch von sich persönlich erzählte.

Schon seit seiner Kindheit lebt unser Bürgermeister in der Gemeinde Söchtenau. Er besuchte die Schule in Schwabering und in Söchtenau, seine Gymnasialzeit verbrachte er im Internat in Gars. Nach Ableistung des Wehrdienstes blieb er in seinem Heimatort. Nach seinen Lieblingsecken in der Gemeinde gefragt, antwortete er, dass er gern auf seiner eigenen Terrasse sitze mit Blick auf den Simssee oder bei der Kapelle in Osterfing, aber auch in Haid oder bei der Kapelle in Aschau habe man einen wunderschönen Blick auf die Berge. Als seine Hobbys gab er Schafkopf spielen und im Chor zu singen an. Gerne wollten die Kinder eine Kostprobe seiner Gesangskünste, doch sie wurden zunächst auf das Schlagerevent im Juli in der Stockschützenhalle verwiesen.

Anschließend berichtete das Gemeindeoberhaupt von seiner Arbeit als Bürgermeister und von den Tätigkeiten der Gemeinderäte. Auf die Frage: „Wofür muss denn die Gemeinde am meisten Geld aufwenden?“ antwortete er, dass es viele Anschaffungen oder Arbeiten gäbe, die einmalig viel Geld kosten würden. Von den Ausgaben, die jedes Jahr erneut auftreten, könne man aber durchaus den Kindergarten mit den 16 Beschäftigten nennen. „Für unsere Kinder geben wir dieses Geld jedoch gerne aus. Sie sind das Wichtigste, was die Gemeinde hat“, betonte Herr Summerer.

Zum Schluss verteilte der Bürgermeister an jedes Kind eine Urkunde, einen kleinen Anstecker mit dem Wappen der Gemeinde und natürlich auch eine süße Nascherei.

Doch die jungen Gemeindebürger hatten das genannte Hobby nicht vergessen. Sie fingen an, im Rhythmus des Liedes „We will rock you“ zu klatschen. So animiert präsentierte sich Herr Summerer als hervorragender Schlagersänger und die Kinder gaben begeistert Applaus.

Herzlichen Dank für diesen interessanten Vormittag.

Alle Artikel